Karina
hat ihre geliebte Schwester vor ein paar Tagen an den Krebs verloren. Der Besitzer hat sich nicht genug gekümmert und der Krebs hatte sich schon im ganzen Körper ihrer armen Schwester ausgebreitet, sodass sie erlöst werden musste. Karina muss nun ohne ihre Schwester mit einer neuen Umgebung fertig werden. Anfänglich war sie sehr in Panik, aber jetzt lässt sie sich schon gerne streicheln, gibt  Köpfchen und liebt das Spielen mit der Pfauenfeder. Ein liebevolles Zuhause mit einer vorhandenen Katze, die vielleicht einen Spielgefährten braucht, wäre sicher das richtige für sie. Falls sich die zwei wider Erwarten nicht vertragen sollten, kann die kleine Karina selbstverständlich wieder zu uns zurück.
Karina ist kastriert/sterilisiert und natürlich stubenrein.















und hier ein Jugendfoto von Karina:


>> Zurück zur Übersicht aller Katzen <<