Pablo und Prisca

sind wohl  ca. 7 Monate alt und wurden in einem verklebten alten Käfig auf einem Parkplatz gefunden. Dort wurden sie mittags von einem Katzenfreund gesehen und als sie abends dort immer noch standen, war klar, dass sie ausgesetzt worden waren. Sie sind aber offensichtlich gut gepflegt und gut genährt. Als sie bei uns aus dem Käfig kamen, fingen sie sofort mit Begeisterung mit dem Katzenspielzeug herum zu tollen. 

Pablo ist ein besonders aufgeweckter pfiffiger kleiner Kater. Prisca ist ein bißchen vorsichtiger, genießt aber wie er das Streicheln und auf den Arm genommen werden sehr. Es ist ein ganz ganz liebes Pärchen, das auch sehr zärtlich miteinander umgeht.  Warum diese beiden wonnigen Kätzchen ausgesetzt wurden, wird ein Rätsel bleiben. 

Beide haben eine besonders intensive bernsteinfarbene Augenfärbung und natürlich das seltene Radmuster in besonders schöner ausgeprägter Form. Sogenannte Räderkatzen sind nicht so häufig, besonders männliche sind eher selten. Uns ist bei ca. 900 Katzen bisher nur ein paar Male ein Räderkatzenmännchen wie der Pablo untergekommen.

Sie sind beide kastriert bzw. sterilisiert, geimpft und gechipt. Natürlich sind sie auch stubenrein.

Das Schmusevideo











> Zurück zur Übersicht aller Katzen <<