Ronnie
ist einer Tierfreundin zugelaufen, die ihn auch mit Futter versorgte, ihn aber leider nicht aufnehmen konnte, da sie schon zuviele Katzen hatte. Nach vergeblichem Umfragen in der Umgebung wurde klar, dass Ronnie ausgesetzt worden war, was auch an seinem schlechten Pflegezustand abzulesen war.
In der Klinik wurde er kastriert und es mussten ihm mehrere Zähne gezogen werden. Der arme Kerl muss furchtbare Zahnschmerzen gehabt haben. Zusätzlich hatte er auf der einen Maulseite ein Trauma mit zerschmetterten Zähnen, wohl ein relativ glimpflich ausgegangener Zusammenstoß mit einem Auto. Die Tierärzte schätzen ihn auf 2 höchstens 3 Jahre. Ansonsten war er gesundheitlich in Ordnung. Jetzt geht es ihm wieder gut und er frisst mit grossem Appetit.
Zu seiner Retterin war er zutraulich, bei uns ist er noch vorsichtig, lässt sich aber schon mal bürsten und streicheln und geniesst es. In einer neuen Umgebung wird es wohl wieder etwas dauern, aber er wird bestimmt sehr zutraulich werden, wie wir es schon oft mit solchen Katzen erlebt haben.
Ein Zuhause mit gesichertem Frischluftzugang wäre schön für den Ronnie.





>> Zurück zur Übersicht aller Katzen <<