Hier lesen Sie alles über die Vermittlung:

Je sicherer der Auslauf für das neue Familienmitglied ist, desto
größer ist die Wahrscheinlichkeit eines langen, schönen Katzenlebens.
Deswegen sollten sich innerhalb von 300 m vom Haus
keine Durchgangsstraßen oder Bahngleise befinden.

Für Wohnungskatzen sollte die Wohnung sehr groß sein, denn anders
als
für uns Menschen ist es ja der einzige Lebensraum für die Katze
.
Deswegen sollte die Wohnung schon möglichst 100 qm haben,
ideal mit Balkon oder Terrasse.

Aber wenn die Bereitschaft besteht, die Wohnung besonders katzenfreundlich einzurichten,
gehen auch kleinere Wohnungen. Ideen für eine katzenfreundliche Einrichtung
- vor allem die Nutzung der Wände - sehen Sie hier.
Mittlerweile gibt es Katzenregale für die Zimmerwände auch schon fertig zu kaufen.


Kinder sollten mindestens acht Jahre alt sein, da laut übereinstimmender
Ansicht von Experten erst ab diesem Alter genügend Verständnis und Einfühlungsvermögen für die Katze ausgebildet sind.

Wir empfehlen sehr, Katzen zu zweit zu halten, ganz besonders bei Wohnungshaltung.

Gerne vereinbaren wir einen Termin bei uns,
damit Sie das Kätzchen oder die Katze Ihrer Wahl anschauen können.
Wir bringen auch gerne Ihren Favoriten ganz unverbindlich zu Ihnen.
Schließlich muss der Funke ja überspringen!
Auch die Verträglichkeit mit einer vorhandenen Katze oder einem Hund kann dann beurteilt werden. Kosten entstehen Ihnen keine. Und wenn es nicht passen sollte, fahren wir ohne Murren wieder nach Hause.

Die Katzen werden ohne Ausnahme kostenfrei abgegeben.  Wir nehmen kein Geld an.
Entscheidend ist das bestmögliche Zuhause.

Bitte rufen Sie
für weitere Auskünfte
aus Deutschland 01520 589 3695
aus Österreich 0664 140 2375

zur Übersicht aller Katzen


  Leider können wir keine neuen Katzen aufnehmen.
Bitte wenden Sie sich an ein Tierheim in Ihrer Nähe.